Kamarad / Capcom

feature kamarad

Im Januar 2015 veröffentlichte der in Erfurt lebende Audio- und Videokünstler Kamarad die Single Sonnenlicht. Gleichzeitig war das der Startschuss für sein digitales Label Kamarad Meyer Musik.

Die drei Songs von Kamarads Debüt sind eine Mischung aus Indie-Dance und -Pop. Das danach aber noch Größeres wie ein Label folgen würde, hatte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht geahnt.

Um den Wechsel hin zu mehr elektronischeren Klängen nicht allzu groß werden zu lassen, veröffentlichte Kamarad im März des gleichen Jahres die zwei Tracks enthaltende Single "Intermezzo".

Sonnenlicht/Remixes

"Das einzige was ich von Anfang an wusste war, das ich von den drei Sonnenlicht-Songs unbedingt auch Remixe für den Club haben wollte", sagt der 40-Jährige. Als DJ Bezz war der Erfurter für das mit Marco Remus gegründete Techno-Label "Nerven Records" um die Jahrtausendwende in Clubs von Deutschland bis nach Österreich unterwegs. Die noch bestehenden Kontakte aus dieser Zeit nutzte er schließlich, um ein abwechslungsreiches Team an Produzenten für die Sonnenlicht Remixes zusammen zustellen.

Das Ergebnis: Auf der allerersten Kamarad Meyer Musik befinden sich insgesamt acht unterschiedliche Remixe von Torsten Kanzler, Senor De La Casa (Andomat 3000), Der Totmacher und anderen.

Neues Lebenszeichen von Kamarad im Oktober 2016

Ende Oktober überraschte Kamarad auf seinem Soundcloud-Account mit einem neuen Track - sein erstes Lebenszeichen seit März 2015.

Hier das was er dazu geschrieben hat: "Ich habe im vergangenen Jahr viel für mein Label gemacht. Doch nun steht alles auf festem Grund. Zwischendrin hatte ich immer mal wenige Momente, in denen ich mich voll und ganz auf meine Musik konzentrieren konnte. Dabei hat sich in den letzten Wochen ein Track fast von ganz allein nach vorne gedrängt: Pushed Happy. Gemastert ist er noch nicht. Aber ich wollte einfach mal wieder ein Lebenszeichen absetzen."

Promoclip "Sonnenlicht"

Promoclip "LFW"