Format:C-Studio – Wo der finale Sound gemacht wird

foto aus dem format:c-studio

Geht es um den finalen Sound, setzt Kamarad Meyer Musik beim Mastering der Veröffentlichungen schon immer auf die Arbeit von Sound Engineer Danny Storandt im Format:C-Studio in Erfurt. „Von Anfang war Kamarad und mir klar, dass wir den ‚Loudness War‘ nicht mitmachen werden. Ein Track ohne Dynamik klingt einfach scheisse“, meint Danny.

Seine Kundschaft kommt aber nicht nur aus der Elektronischen Musikszene. In letzter Zeit kommen immer mehr Indie-Bands hinzu, die von Danny Storandt ihren Songs den finalen Feinschliff verpassen lassen wollen.

Das Equipment im Format:C-Studio

  • Studio One 3, inklusive Softube Console1 (SSL 4000, British Class A)
  • Slate VBC-Rack
  • Focusrite Red 2 & 3
  • Focusrite Midnight
  • API 2500
  • Vertigo VSC-2
  • Elysia MuseQ Master
  • Brainworx BX1
  • Sontec 432 Clone
  • Soundtoys Plug-Ins
  • Logic X
  • Ableton
  • Arturia V Collection 5

Detroites Wohnen und Microghost

Übrigens gehört Danny Storandt auch mit zu den Gründern des mittlerweile schon legendären Electro-Duos Detroites Wohnen. Microghost ist der Name seines Solo-Projektes.